Wegpunkt Information


  • Von Süden, wenn man aus dem Osterkar heraufkommt, macht der Gurnwandkopf einen mäßigen Eindruck: ein Hang voller Latschen. Aber nach Nodern stürzt er dann steil hinab.

  • Der Gurnwandkopf mit seinem etwas seltsam zugerichteten Gipfelkreuz gehört zu den beliebten Wanderzielen im Hörndlwandgebiet zwischen Dürrnbachhorn und Hochfelln nördlich des Löden- und Weitsees.

  • Der Gipfel ist ein bisschen einsamer als der der Hörndlwand.

    Wanderwege