Wegpunkt Information


  • Der Roßalpenkopf führt ein Dasein im Schatten des Geigelstein dessen kleinerer felsiger Nachbar er ist und darum kaum Beachtung erfährt. Noch vor dem Breitenstein ist er nach dem Geigelstein der zweit höchste Berg im Geigelstein Gebiet.

  • Mit seinem felsigen Flanken und seinen steilabfallenden Ostwänden möchte man auch erst niht glauben, daß er leicht von Norden her über ein Latschenfeld erreichbar ist. Auf dem felsigen Gipfel haben nicht so viele Leute Platz und es gibt auch kein Gipfelkreuz so daß man von ihm aus einen sagenhaften, ungestörten Rundumblick geniessen kann, der nur vom Geigelstein kurz unterbrochen wird.

    Wanderwege